20.09.2019

„Unterschied ist schön“

„Diversity“ heißt Vielfalt und bedeutet, Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit zu akzeptieren. Auf großes Interesse stießen Thema und Vortrag von Personalleiterin Daniela Engelbrecht beim Lions-Abend des Clubs Hoffmann von Fallersleben. Dort ging es nicht nur um die verschiedenen Dimensionen des Begriffs „Diversity“, sondern auch um dessen Bedeutung und die hier bei der Diakonie Wolfsburg gelebte Vielfalt. Im eingespielten Video erzählt Petra Martinic ihre persönliche Geschichte, wie sie aus Kroatien nach Wolfsburg zur Diakonie kam, um hier in der Kindertagesstätte zu arbeiten: „Ich bin ein Beispiel für gelebte Vielfalt im Unternehmen. Hier arbeiten Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen, verschiedenen Alters, mit verschiedenen Muttersprachen, Geschlechtern und Überzeugungen zusammen. Sie alle sind Teil des Unternehmens und machen es effizienter und vielfältiger. Das macht dieses Unternehmen zu einem guten Ort für seine Mitarbeitenden und Kunden“, hört man Petra Martinic auf Englisch erklären.

Daniela Engelbrecht verdeutlichte, dass es sich beim „Diversity Management“ um ein Führungskonzept handle, dass Chancengleichheit schaffe und Vielfalt als Wettbewerbsfaktor begreife. Die Schaffung einer offenen Unternehmenskultur sei das Ziel. Unternehmensvision, Leitbild und Führungsprinzipien bildeten die Grundlage. „Unterschied ist schön, das bereichert nicht nur das Unternehmen, sondern auch mich ganz persönlich“, so Engelbrecht.

 


Zurück